Direkte Links und Access Keys

Zur mobilen Ansicht

Sie wünschen sich diesen Service auch in Ihrer Stadt?

Übersicht

Altpapier

Altpapier (PPK)

Insbesondere Kartonagen und Verpackungen sind vor dem Eingeben in die Altpapiertonne kleinzumachen!

Zusätzlich können Mehrmengen an Altpapier, Pappe und Kartonagen sauber und trocken auf dem Wertstoffhof kostenfrei entsorgt werden. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten.

Bioabfall

Bioabfall

Zusätzliche Informationen: Flyer zur Biotonne

Was passiert mit den eingesammelten Bioabfällen? Bioabfallverwertung auf der Rhein-Main Deponie

DSD / Gelbe Tonne, Gelber Sack

DSD / Gelbe Tonne, Gelber Sack

Das darf nicht hinein:

Gartenabfall

Öffnungszeiten von Anfang März bis Anfang Dezember:

montags, dienstags, donnerstags 16:00 - 18:00 Uhr
samstags 09:00 - 12:00 Uhr
 

Öffnungszeiten von Anfang Dezember bis Anfang März:
dienstags 16:00 - 18:00 Uhr
samstags 09:00 - 13:00 Uhr
 

Kühlgeräte / Bildschirme / Elektrogroßgeräte

Großelektrogeräte - Kühlgeräte/Bildschirme/Elektrogroßgeräte (KBE)

Großelektrogeräe müssen für den jeweiligen Entsorgungstermin angemeldet werden. Die Anmeldung kann persönlich oder telefonisch im Bürger-Info-Service (06196) 7021-311/-312/-313 oder im Steueramt (06196) 7021-431/-432 bis spätestens 12.00 Uhr am Tag vor der Abholung erfolgen.

Kleinelektrogeräte werden zu den Terminen nicht angemeldet werde. Diese können zu den Öffnungszeiten unseres Wertstoffhofes abgegeben werden.

Restmüll

Graue Tonne

Sondermüll

Sonderabfall-Kleinmengensammlung:

Diese findet im Gemeindegebiet 8 x im Jahr statt, davon 4 x auf dem Bauhofgelände. Es können abgegeben werden: Farben, Kosmetika, Klebemittel, Lacke, Säuren, Laugen, u. ä. Während der Sonderabfalltermine im Bauhof können neben den Chemikalien auch Wertstoffe wie Gartenabfall oder Bauschutt abgegeben werden.

Sperrmüll

Was bedeutet Sperrmüll?

Zu Sperrmüll zählen ausschließlich Haushaltseinrichtungsgegestände aus dem Innenbereich, die auf Grund Ihrer Größe bzw. Ihres Gewichts und/oder Beschaffenheit nicht in die Restmülltonne passen. Die zum Sperrmüll zählenden Gegenstände können frühestens ab 18:00 Uhr am Vortag der Einsammlungstermine am Straßenrand bereitgestellt werden. Bereitgestellte Sperrmüllteile dürfen eine Länge von 2 Meter und ein Gewicht von 50 Kg nicht überschreiten.

Gegenstände aus Entrümpelungen, Haushaltsauflösungen und Umbaumaßnahmen zählen nicht zu Sperrmüll. - Bitte bedienen Sie sich einem Anbieter oder Containerdienst auf dem privaten Markt.

Nicht zum Sperrmüll gehören:

Auf dem Wertstoffof wird kein Sperrmüll entgegengenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.